zurück
Sonnenstudio VIVASUN Berliner Platz 20 65428 Rüsselsheim
Öffnungszeiten Montag-Samstag 8 bis 21 Uhr sonn- und feiertags 9 bis 20 Uhr
® UNSERE BERATUNG, HYGIENE UND SOLARIENVIELFALT MACHEN DEN UNTERSCHIED
GESUNDHEITLICHE ASPEKTE
SCHWANGERSCHAFT UND SONNEN?
Gerne geben wir Ihnen die kostenlose  Informationsbroschüre zum Thema.
KANN ICH IN DER SCHWANGERSCHAFT IN DIE SONNE ODER INS SOLARIUM? KÖNNTE DAS DEM BABY SCHADEN? Die UV-Strahlen der Sonne oder im Solarium können dem Baby nicht schaden, denn die Sonnenstrahlen bewirken lediglich einen biologischen Prozess in den Hautschichten. Sie gelangen keinesfalls bis zum Baby.   IST ES SINNVOLL, ZU SONNEN? Das ist es. Vor allem wegen der besonders in der Schwangerschaft wichtigen Versorgung mit Vitamin D, das vor allem über die UV-Strahlen der Sonne und der Sonnenbank im Körper gebildet wird.   WIEVIEL VITAMIN D BRAUCHT EINE SCHWANGERE FÜR EINE OPTIMALE VERSORGUNG? Optimal ist ein Vitamin D-Wert von 25(OH)D, im Blut von über 30 ng/ml. Dazu reicht, besonders im Winter, eine regelmäßige, moderate und kontrollierte Nutzung eines Solariums (entsprechend dem 2 bis 3 maligen Aufenthalt in der Sommersonne von 10-30 Minuten bei 25-30 % unbedeckter Haut).  
Quelle: KBL megaSun
Licht ist Leben
Hintergrundfoto Quelle: megaSun by KBL
Trotz   rasch   anwachsender   Informationen   über   Sonne   und Vitamin   D   in   der   Schwangerschaft   ist   die   Verunsicherung der    schwangeren    Frauen    –    vor    allem    angesichts    der dermatologischen Angstkampagnen – nach wie vor groß. Schwangere      gehören      zu      den      “Problemgruppen”      mit überdurchschnittlichem   Vitamin   D-Mangel   bei   gesteigertem     Vitamin D-Bedarf. Schon    unter    “normalen”    Bedingungen    erreichen    Frauen,    laut    Nationaler Verzehrstudie,    zu    über    90    Prozent    nicht    die    empfohlenen    Ernährungs- Richtwerte für die notwendige Vitamin D-Aufnahme. Die möglichen Folgen sowohl für die Geburt als auch für die Neugeborenen sind gravierend. Nirgendwo richten die Aufrufe  zum “totalen Sonnenschutz” mehr Schaden und Leiden an als gerade hier. Da das Vitamin D für den Kalzium-Stoffwechsel verantwortlich ist, beeinflusst die Vitamin D-Versorgung in der Schwangerschaft entscheidend das Wachstum des Fötus - mit Auswirkungen auf die Knochen- und Muskelbildung nach der Geburt bis weit ins Kindesalter. Durch die Produktion des "Sonnenschein-Vitamins D" können Sonne und Sonnenbank eine wichtige Rolle spielen für eine gesunde Schwangerschaft, eine Geburt ohne Komplikationen und die gesunde Entwicklung des Neugeborenen.
zum Vergrößern anklicken
SCHWANGERSCHAFT UND SONNEN?
zurück Gerne geben wir Ihnen die kostenlose  Informationsbroschüre zum Thema.
Foto: KBL megaSun
Trotz rasch anwachsender Informationen über Sonne und Vitamin D in der Schwangerschaft ist die Verunsicherung der schwangeren Frauen – vor allem angesichts der dermatologischen Angstkampagnen – nach wie vor groß. Schwangere gehören zu den “Problemgruppen” mit überdurchschnittlichem Vitamin D-Mangel bei gesteigertem  Vitamin D-Bedarf. Schon unter “normalen” Bedingungen erreichen Frauen, laut Nationaler Verzehrstudie, zu über 90 Prozent nicht die empfohlenen Ernährungs-Richtwerte für die notwendige Vitamin D-Aufnahme. Die möglichen Folgen sowohl für die Geburt als auch für die Neugeborenen sind gravierend. Nirgendwo richten die Aufrufe  zum “totalen Sonnenschutz” mehr Schaden und Leiden an als gerade hier. Da das Vitamin D für den Kalzium-Stoffwechsel verantwortlich ist, beeinflusst die Vitamin D-Versorgung in der Schwangerschaft entscheidend das Wachstum des Fötus - mit Auswirkungen auf die Knochen- und Muskelbildung nach der Geburt bis weit ins Kindesalter. Durch die Produktion des "Sonnenschein-Vitamins D" können Sonne und Sonnenbank eine wichtige Rolle spielen für eine gesunde Schwangerschaft, eine Geburt ohne Komplikationen und die gesunde Entwicklung des Neugeborenen.
KANN ICH IN DER SCHWANGERSCHAFT IN DIE SONNE ODER INS SOLARIUM?      KÖNNTE DAS DEM BABY SCHADEN? Die UV-Strahlen der Sonne oder im Solarium können dem Baby nicht schaden, denn die Sonnenstrahlen bewirken lediglich einen biologischen Prozess in den Hautschichten. Sie gelangen keinesfalls bis zum Baby. IST ES SINNVOLL, ZU SONNEN? Das ist es. Vor allem wegen der besonders in der Schwangerschaft wichtigen Versorgung mit Vitamin D, das vor allem über die UV-Strahlen der Sonne und der Sonnenbank im Körper gebildet wird. WIEVIEL VITAMIN D BRAUCHT EINE SCHWANGERE FÜR EINE OPTIMALE VERSORGUNG? Optimal ist ein Vitamin D-Wert von 25(OH)D, im Blut von über 30 ng/ml. Dazu reicht, besonders im Winter, eine regelmäßige, moderate und kontrollierte Nutzung eines Solariums (entsprechend dem 2 bis 3 maligen Aufenthalt in der Sommersonne von 10-30 Minuten bei 25- 30 % unbedeckter Haut).  
Sonnenstudio VIVASUN Berliner Platz 20 65428 Rüsselsheim
Öffnungszeiten Montag-Samstag 8 bis 21 Uhr sonn- und feiertags 9 bis 20 Uhr
GESUNDHEITLICHE ASPEKTE