Sonne ist Leben wirklich interessante Informationen von           seriösen Wisssenschaftlern
VITAMIN D-AUFBAU DURCH                                           INTELLIGENTE SOLARIEN
(zum Lesen einfach die Bilder anklicken)
Diese Videos sagen mehr als 1000 Worte zum lebenswichtigen Vitamin D
Einfach auf die folgenden Fotos/Filme klicken und Sie werden mit den Videos auf YouTube verbunden.
Sonne ist lebenswichtig und tut gut Schon ab Mitte Oktober lässt die Kraft der Sonne so weit nach, dass ihre UV-Strahlen nicht mehr ausreichen, das lebenswichtige Vitamin D in der Haut zu bilden. Die „Vorräte" sind nun endgültig aufgebraucht, über die Nahrung allein sind sie nicht zu ergänzen. Jetzt ist es Zeit, wieder regelmäßig Ihr Qualitäts-Sonnen-studio zu besuchen und auf die natürlichste Weise, durch UV- Bestrahlung, Ihre Vitamin D-Vorräte aufzufüllen. Nicht nur das Licht selbst, sondern auch das Vitamin D steuert viele Prozesse im menschlichen Gehirn, auch die Versorgung mit „Glückshormonen". Deshalb wirkt das „Sonnenschein-Vitamin" auch bei Depression und anderen psychischen Störungen. Darüber hinaus aber steuert das Vitamin D auch Aufbau und Funktion der Muskeln und verhindert Muskelschmerzen.
Ein sehr interessanter Artikel des angesehenen Mediziners Dr. Michael Spitzbart veröffentlicht in “creditreform 01-2014” Besonders interessant sind die Angaben zum Vitamin D-Gehalt im Blut und die täglich empfohlene Menge. (zum Lesen einfach das Bild anklicken)
                  VITAMIN D - DAS SONNENHORMON
DIE SONNE MEIDEN, UM KEINEN HAUTKREBS ZU        BEKOMMEN IST WIE SELBSTMORD AUS ANGST       VOR DEM TOD !!! Es macht einen himmelweiten Unterschied, ob ich mir meine Jahres-UV-Dosis in 5 Tagen inklusive 5 Mega-Sonnenbränden hole oder langsam und besonnen ab März eine Schutzbräune aufbaue. Gebräunte Haut ist der beste Sonnenschutz, den es gibt!  Absolut vermieden werden müssen natürlich Sonnenbrände und extreme Sonnenbäder. Wer sich ab März kontrolliert der Sonne aussetzt und über Monate eine gesunde, mittlere Bräune aufbaut, aktiviert das Hautpigment Melanin in den Melanozyten, spezielle Zellen in der Haut. Dieses Melanin schützt die Haut besser vor UV-Strahlung als alles andere.   Ein weiterer Aspekt ist die Verdickung der Haut, die auch einen gewissen UV-Schutz bietet.   Und hinzu kommt das lebenswichtige Vitamin-D. Dieses wird nach UV-B-Exposition in der Haut gebildet. Dann werden Teile abtransportiert und erfüllen im Körper wichtige lebenswichtige Funktionen wie Stärkung des Immunsystems und Schutz vor Krebs (und zwar vor allen Krebsarten). Was nicht benötigt wird, wird in der Leber umgewandelt und gespeichert.  Ein Teil des in der Haut gebildeten Vitamin-D verbleibt aber in der Haut, wo es die Haut vor Schäden durch UV-Strahlung und vor der Entartung zu Krebszellen schützt.  Übrigens - wer sich schon vor der (Natur-)Sonne eincremt, stoppt damit jede Vitamin D Produktion.  Vergleiche zwischen US-Bundesstaaten haben gezeigt, dass Staaten mit viel Sonne niedrigere Krebsraten haben als sonnen-arme Staaten – und das über alle Arten von Krebs, also auch Brustkrebs, Darmkrebs, etc.!  Wer sich also kontrolliert und besonnen sonnt,  •	 hiflt der Haut, ihren Eigenschutz durch Melanin und Verdickung aufzubauen •	 baut lebenswichtiges Vitamin-D auf ®
Sonnenstudio VIVASUN Berliner Platz 20 65428 Rüsselsheim
Öffnungszeiten Montag-Samstag 8 bis 21 Uhr sonn- und feiertags 9 bis 20 Uhr
® UNSERE BERATUNG, HYGIENE UND SOLARIENVIELFALT MACHEN DEN UNTERSCHIED
VITAMIN D IST LEBENSWICHTIG
zum Seitenanfang zum Seitenanfang Licht ist Leben
Hintergrundfotos Quelle: megaSun by KBL
AUFGABEN UND WIRKUNG VON VITAMIN D3 Vitamin D3… …ist sehr wichtig im Mineralstoffhaushalt und trägt besonds zu einem normalen Calcium-Phosphor-Stoffwechsel bei.    Cholecalciferol ist ausschlaggebend für die Regulierung des    Calciumspiegels im Blut. …fördert die Calziumaufnahme aus dem Darm und den Calziumeinbau in den Knochen. Damit ist Cholecalciferol für gesunde Knochen und    gesunde Zähne extrem wichtig. …besetzt Rezeptoren in den Muskelzellen, die die Muskelfasern bei der Kontraktion unterstützen. Damit trägt Vitamin D zur Erhaltung der    normalen Muskelfunktion bei. …unterstützt die Mobilisation von Immunzellen, was zur Stärkung des Immunsystems beiträgt. …hemmt Botenstoffe des Immunsystems, die Entzündungen begünstigen. Damit hat Cholecalciferol auch eine Funktion bei der Zellteilung. Vitamin D in Lebensmitteln Eine gewisse Menge (5 - 20%) des Vitamin D-Bedarfs kann man auch über Lebensmittel abdecken. Unsere Ernährung trägt allerdings nur geringfügig zu einer bedarfsdeckenden Versorgung bei. In pflanzlichen Lebensmitteln: Avocado, Pilze, Datteln, Süßkartoffeln.In tierischen Lebensmitteln: Fisch, Eier, Leber. Bedarf und Dosierung Da unser Körper Vitamin D einlagert, kann unser Körper über den Sommer genug Vitamin D produzieren. Da die Monate in Nordeuropa recht sonnenarm sind, ist es sehr schwierig genug D3 für den Winter zu produzieren. Auch wenn der Bedarf noch nicht genau erforscht wurde, leiden mindestens 60 Prozent der Deutschen an einem Vitamin D Mangel. Mangelerscheinungen und Folgen des Mangels Zu Beginn einer Mangelerscheinung zeigen sich Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Muskelschwäche oder Rücken- und Knieschmerzen. Bei einem längerfristigen Mangel besteht die Gefahr von Rachitis (gestörte Mineralisation der Grundsubstanz des wachsenden Knochens) und Osteomalazie (Knochenerweichung). Bei über 80 Prozent der über 60-jährigen Osteoporose Patienten konnte ein Vitamin D Mangel festgestellt werden. Ein kontinuierlicher Vitamin D Mangel kann also die Hauptursache für schwache und gebrechliche Knochen im Alter sein. Handeln Sie also vorsorgend und sonnen Sie sich in den Sommermonaten reichlich. Und gerade über die Winterzeit ist der regelmäßige, besonnene Sonnenstudio-Besuch sinnvoll.
zum Seitenanfang zum Seitenanfang nach oben
SonnenNews - Informationen zum SonnenVitamin zum Lesen einfach anklicken
Vitamin D: Wirksamer als Impfstoffe
Gefäßverkalkung mit Sonne vorbeugen
Prävention verschiedener Krebskrankheiten
Vitamin D hemmt Tumorwachstum
Zeit zum Umdenken
Vitamin D und Darmkrebs
Vitamin D: Regeneration der Blutgefäße
Vitamin D: Sonne macht klug
Vitamin D-Mangel
Vitamin D: Grippe? Nein Danke
Vitamin D gegen Bluthochdruck und Hautkrebs
Vitamin D-Mangel trotz Jahrhundertsommer?
Diese Videos sagen mehr als tausend Worte zum lebenswichtigen Vitamin D
Einfach auf die folgenden Fotos klicken und Sie werden mit den Videos auf YouTube verbunden.
Leider dürfen wir hier keine Videos mit Musikhintergrund abspielen, sonst werden hohe GEMA-Gebühren fällig! Tja, die wissen schon wie man zu Geld kommt.
Sonne ist Leben wirklich interessante Informationen von           seriösen Wisssenschaftlern
SONNE IST LEBENSWICHTIG UND TUT GUT Schon ab Mitte Oktober lässt die Kraft der Sonne so weit nach, dass ihre UV-Strahlen nicht mehr ausreichen, das lebenswichtige Vitamin D in der Haut zu bilden. Die „Vorräte" sind nun endgültig aufgebraucht, über die Nahrung allein sind sie nicht zu ergänzen. Jetzt ist es Zeit, wieder regelmäßig Ihr Qualitäts-Sonnenstudio zu besuchen und auf die natürlichste Weise, durch UV-Bestrahlung, Ihre Vitamin D-Vorräte aufzufüllen. Nicht nur das Licht selbst, sondern auch das Vitamin D steuert viele Prozesse im menschlichen Gehirn, auch die Versorgung mit „Glückshormonen". Deshalb wirkt das „Sonnenschein-Vitamin" auch bei Depression und anderen psychischen Störungen. Darüber hinaus aber steuert das Vitamin D auch Aufbau und Funktion der Muskeln und verhindert Muskelschmerzen.
VITAMIN D-AUFBAU DURCH INTELLIGENTE SOLARIEN
(zum Lesen einfach die Bilder anklicken)
Ein sehr interessanter Artikel des angesehenen Mediziners Dr. Michael Spitzbart veröffentlicht in “creditreform 01-2014” Besonders interessant sind die Angaben zum Vitamin D- Gehalt im Blut und die täglich empfohlene Menge. (zum Lesen einfach das Bild anklicken)
                  VITAMIN D - DAS SONNENHORMON
DIE SONNE MEIDEN, UM KEINEN HAUTKREBS ZU BEKOMMEN IST WIE SELBSTMORD AUS ANGST VOR DEM TOD !!! Es macht einen himmelweiten Unterschied, ob ich mir meine Jahres- UV-Dosis in 5 Tagen inklusive 5 Mega- Sonnenbränden hole oder langsam und besonnen ab März eine Schutzbräune aufbaue. Gebräunte Haut ist der beste Sonnenschutz, den es gibt!  Absolut vermieden werden müssen natürlich Sonnenbrände und extreme Sonnenbäder. Wer sich ab März kontrolliert der Sonne aussetzt und über Monate eine gesunde, mittlere Bräune aufbaut, aktiviert das Hautpigment Melanin in den Melanozyten, spezielle Zellen in der Haut. Dieses Melanin schützt die Haut besser vor UV- Strahlung als alles andere.
Ein weiterer Aspekt ist die Verdickung der Haut, die auch einen gewissen UV-Schutz bietet. Und hinzu kommt das lebenswichtige Vitamin-D. Dieses wird nach UV-B-Exposition in der Haut gebildet. Dann werden Teile abtransportiert und erfüllen im Körper wichtige lebenswichtige Funktionen wie Stärkung des Immunsystems und Schutz vor Krebs (und zwar vor allen Krebsarten). Was nicht benötigt wird, wird in der Leber umgewandelt und gespeichert. Ein Teil des in der Haut gebildeten Vitamin-D verbleibt aber in der Haut, wo es die Haut vor Schäden durch UV-Strahlung und vor der Entartung zu Krebszellen schützt. Übrigens - wer sich schon vor der (Natur-)Sonne eincremt, stoppt damit jede Vitamin D Produktion. Vergleiche zwischen US-Bundesstaaten haben gezeigt, dass Staaten mit viel Sonne niedrigere Krebsraten haben als sonnen-arme Staaten – und das über alle Arten von Krebs, also auch Brustkrebs, Darmkrebs, etc.! Wer sich also kontrolliert und besonnen sonnt,  hiflt der Haut, ihren Eigenschutz durch Melanin und     Verdickung aufzubauen  baut lebenswichtiges Vitamin-D auf
VITAMIN D - die erschreckende Wahrheit
®
Sonnenstudio VIVASUN Berliner Platz 20 65428 Rüsselsheim
Öffnungszeiten Montag-Samstag 8 bis 21 Uhr sonn- und feiertags 9 bis 20 Uhr
zum Seitenanfang zum Seitenanfang unsere Beratung, Hygiene und Solarienvielfalt machen den Unterschied ® = MENU